Leistungsbeschreibung

Hier finden Sie eine kurze Beschreibung der jeweiligen Anwendungen und Leistungen inklusive der Wirkungen

Krankengymnastik

Krankengymnastik kommt nach Operationen und Unfällen, aber auch bei chronischen Beschwerden zum Einsatz. Durch gezielte Übungen werden Kraft, Koordination und Ausdauer trainiert und so der Patient wieder fit für den Alltag zu machen.

Lymphdrainage

Bei Ödemen und Schwellungen nach Operationen (z.B. nach Lymphknotenentfernung), Unfällen (z.B. Bänderrisse) oder lymphatischen Erkrankungen (z.B. Lipolymphödem) wird durch sanfte Pumpbewegungen das Lymphsystem aktiviert und in seiner Arbeit unterstützt. 

Maitland

Mit speziellen Techniken werden Funktionskomplexe des Körpers optimiert und harmonisiert, wodurch die Beweglichkeit verbessert, die Funktion verschiedener Strukturen harmonisiert, die Haltung korrigiert und dadurch Schmerzen entgegen gewirkt bzw. verringert oder beseitigt werden.

Klassische Massage

Mit verschiedenen Massagegriffen werden Verspannungen der Muskulatur behandelt, wodurch eine stärkere Durchblutung, bessere Beweglichkeit und Schmerzreduzierung erreicht werden können.

Triggerpunkt

Triggerpunkte sind schmerzhafte Verhärtungen der Muskulatur, die gezielt ertastet und durch konstanzen oder zunehmenden lokalen Druck behandelt werden. Die Muskulatur erfährt einen Dehnreiz, dem er mit der Zeit nachgibt, der lokale Stoffwechsel erhöht sich und  der Muskel entspannt.

Sportmassage

Sportmassagen dienen der Vor- oder Nachbereitung von Trainingseinheiten und Wettkämpfen. Mit Druckpunkten, Dehnungen und verschiedenen Massagetechniken werden auch die tiefliegenden Muskeln gelockert und somit die Regeneration beschleunigt.

Bindegewebsmassage

Intensive Behandlung des Bindegewebes und der Faszien. Hier werden die reflektorischen Einflüsse einzelner Hautareale über das Nervensystem hin zu Organen genutzt, um diese zu beeinflussen, oder starke oberflächliche Verklebungen zu lösen.

Kinesiologisches Tapen

Kinesiologisches Tapen kann Heilungsprozesse unterstützen, indem es die Durchblutung und die Stoffwechselprozesse erhöht, Gewebe entlastet oder stützt. Dadurch können Schmerzen gelindert werden.

Schlingentisch

Hier werden betroffene Bereiche des Körpers (z.B. nach Bandscheibenvorfall) mit einer Schlaufenkonstruktion leicht angehoben und mit sanftem Zug gedehnt, um eine entlastende Wirkung zu erzielen.

Wärmeanwendungen

Wärmeanwendungen dienen der Vor- oder Nachbereitung zu Behandlungen. Sie fördern die Durchblutung, erhöhen den lokalen Stoffwechsel, führen dadurch zu Entspannung und können Schmerzen reduzieren.

Kälteanwendungen

Kälte und Eis vermindern Entzündungsprozesse und wirken Schwellungen entgegen, fördern die Durchblutung, erhöhen den lokalen Stoffwechsel und können somit Schmerzen reduzieren.

Hausbesuche

Wenn es Ihnen aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich ist in die Praxis zu kommen, kann in Absprache mit dem Arzt Hausbesuch verordnet werden. 

Funktionelles Training

Das Training orientiert sich an den Bewegungen und Funktionen des Körpers im Alltag, bei denen es um komlexe Bewegungsabläufe mit gleichzeitiger Stabilisation, Koordination, Kraft und Beweglichkeit geht. Diese Kombination macht es zu einem hocheffektiven Training.

Praxis für Physiotherapie
Kranichstraße 8
90427 Nürnberg
Telefon: +49 911 93160162+49 911 93160162
Mobiltelefon: 015253120764
Fax: +49 911 93160164
E-Mail-Adresse: